0335 542635  |  Sprechzeiten und Notfälle

Fragen und Antworten

Wann kann ich mit meinem Tier zu Ihnen in die Praxis kommen?

Sie können jederzeit unangemeldet zu unseren Sprechzeiten erscheinen. In diesem Zeitraum werden keine Termine vergeben, Sie werden in der Reihenfolge des Eintreffens behandelt. Selbstverständlich werden Notfälle immer vorgezogen - bitte melden Sie sich in solchen Fällen auch bei der Helferin am Empfang als Notfall an!

Desweiteren arbeiten wir mit Terminen, die Sie bitte vorab telefonisch vereinbaren (0335 542635). Unsere Termine sind für länger dauernde Untersuchungen, Operationen und Impfungen gedacht. Unsere Termine liegen in der Regel ab 9:00 Uhr bis zur Sprechzeit, in der Mittagszeit und eine halbe Stunde am Abend nach Sprechstundenschluss.

Was ist, wenn ich mein Tier kastrieren lassen möchte?

Kastrationen gehören zwar zu den Routineeingriffen, stellen aber dennoch vollständige Operationen mit allen Risiken der Narkose und Wundheilungstörung dar. Desweiteren gibt es einige Vor- und Nachteile die sich bei kastrierten Tieren ergeben. Darum bitten wir Sie, sich vor einer Terminvergabe zur Kastration einmalig zu diesem Thema in der Praxis persönlich beraten zu lassen.

So können wir eine optimale Nachsorge und den geigneten Zeitpunkt gemeinsam mit Ihnen bestimmen.

Was zeichnet unsere Praxis aus?

Wir sind keine Einzelkämpfer! Zu unserer Praxis gehören 4 Tierärzte, die sich auf unterschiedlichen Gebieten ständig weiterbilden. Denn auch in der Tiermedizin bleibt die Forschung nicht stehen und das Wissen in den einzelnen Fachgebieten wurde in den letzten Jahren zu umfangreich, als dass ein einzelner Kollege alles wissen könnte. Unsere Schwerpunkte sind v.a. in der Orthopädie/Chirurgie, Vogelheilkunde, Zahnheilkunde, Diagnostik von Herzerkrankungen, Intensivmedizin sowie der Aufarbeitung und Diagnostik innerer Erkrankungen zu finden.

Aber nicht nur unsere Tierärzte, sondern auch unsere Tierarzthelferinnen sind besonders geschult, so dass unsere Praxisangebote auch Besonderheiten wie die Welpenspielstunde oder die Tierphysiotherapie umfassen.

Aber egal in welchem Bereich, wir sind ein Team und so stehen bei speziellen Fragen und Angeboten auch mal 2-3 Tierärzte für einen Patienten zu Verfügung oder arbeiten Helferinnen und Tierärzte Hand in Hand.

Es erwarten Sie ausreichende Parkmöglichkeiten und ein sehr geräumiges Wartezimmer, in dem sich bei Bedarf Hund und Katze auch mal aus dem Weg gehen können. Am Empfang sind Abstellmöglichkeiten für Katzenkörbe und ein Panikhaken für die Hundeleinen angebracht, so hat man auch mal die Hände frei.

Vom Parkplatz über Wartezimmer und WC bis in die Sprechzimmer ist unsere gesamte Praxis barrierefrei, also auch für Rollstuhlfahrer problemlos zu besuchen.

Was ist eine Welpenspielstunde und warum sollte ich diese besuchen?

Welpenspielgruppen und die damit verbundene Früherziehung des Welpen ist eine Investition in die Zukunft!

Das Wesen des Hundes ist grundsätzlich die Summe aus genetischer Veranlagung und erlernten Komponenten. Eigenschaften wie Schmerzempfindlichkeit, Erregbarkeit und Jagdverhalten werden dabei zum Beispiel sehr stark durch die Gene festgelegt. Zusätzlich spielen individuelle Erfahrungen des Hundes und stetige Lernprozesse eine wichtige Rolle.

Meist kommt der Welpe zwischen der 8. und 12. Lebenswoche zu seinem neuen Besitzer. Zu diesem Zeitpunkt befindet sich der Hund in der sogenannten Sozialisierungsphase. Diese Phase erstreckt sich je nach Rasse über einen Zeitraum von der 3. bis zur 18. Lebenswoche (bei sehr großen Rassen auch bis zur 24. Lebenswoche möglich). In dieser Zeit muss der Welpe die ihn zukünftig umgebende belebten und unbelebten Umwelt kennenlernen, um in dieser später angstfrei und sozial angepasst leben zu können. Dazu gehören beispielsweise Menschen verschiedenen Alters und Aussehens, andere Lebewesen wie Hunde und Katzen, aber auch Dinge wie verschiedene Untergründe, Geräusche, Gerüche und Umgebungen.

Mit unserer Welpenspielstunde, die wir zweimal die Woche anbieten, möchten wir Sie bei der Sozialisierung Ihres Hundes unterstützen. Ihr Hund lernt, unter ständiger Aufsicht der Spielgruppenleiterin, im freien Spiel mit Artgenossen angemessen zu reagieren und die Kommunikation der anderen Hunde richtig zu deuten. Dabei ist von entscheidendem Vorteil, dass Ihr Hund hier auf verschiedene Rassen trifft. Jede Rasse sieht anders aus, kommuniziert dadurch anders und hat auch individuelle Charakterzüge. Nur dadurch ist eine Generalisierung, also die Verallgemeinerung „Hunde sind so und so, alles ist gut“ für Ihren Welpen möglich. Während des Sozialspiels lernt Ihr Hund zusätzlich mit Gefühlen wie Stress, Erregung und Frustration umzugehen und Sie haben die Möglichkeit das Ausdrucksverhalten Ihres Hundes kennenzulernen. Zusätzlich werden in jeder Stunde Tipps für den Umgang mit dem Welpen gegeben. In kleinen Übungseinheiten werden auf Grundlage der modernen, wissenschaftlich fundierten Hundeerziehung Übungen wie Kommen auf Ruf, Leinenführigkeit und Sitz in ihren Grundsätzen vermittelt. Des Weiteren werden theoretisch Themen wie Beißhemmung, Stubenreinheit und Ernährung besprochen. Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit Fragen zu stellen.

Weitere Informationen zur Welpenspielstunde finden Sie hier. Gerne beraten wir Sie auch in der Praxis persönlich.

Kann ich immer zum selben Tierarzt kommen?

Unser Team besteht aus 4 Tierärzten, die in wechselnden Schichtplänen arbeiten. Da unsere Praxis ab 9:00 Uhr geöffnet ist, können nicht alle Tierärzte zu jeder Zeit vorort sein. Planbare Besuche bei dem selben Tierarzt sind immer möglich. Zu Notdienstzeiten werden Sie aber zwangsläufig auf wechselnde Kollegen treffen - bitte haben Sie Verständnis dafür.

Machen Sie sich aber keine Sorgen. Wir arbeiten mit PC-Krankenakten, so dass alle Pläne und vorgenommenen Behandlungen schriftlich festgehalten werden und der jeweilige Kollege Ihre gesamte Akte zu jedem Besuch vorliegen hat.

Wie erfolgt die Bezahlung in unserer Praxis?

Unsere Leistungen und Medizinprodukte werden nach der Gebührenordnung für Tierärzte in der jeweils aktuellen Fassung berechnet. Dabei werden Zeitaufwand und Schweregrad mit berücksichtigt. Unsere gestellten Rechnungen sind bei Abholung des Patienten sofort zu begleichen, dafür steht Ihnen die Möglichkeit der Barzahlung und der EC-Kartenzahlung zur Verfügung. Für Patienten mit Kranken- und OP-Versicherungen werden bei Vorlage der gültigen Versicherungsunterlagen auch Rechnungskopien mitgegeben.