0335 542635  |  Sprechzeiten und Notfälle

Reptilien

Wir sind keine spezialisierte Praxis für Reptilien, führen aber eine durchaus engagierte Erstuntersuchung und Behandlung durch. Vor allem die häufig gehaltenen Land- und Wasserschildkröten, Bartagame und Leopardgecko, Grüner Leguan und einige Schlangenarten werden regelmäßig bei uns vorgestellt.

Tupferprobennahme, Blutuntersuchungen und Kotuntersuchungen sind bei einigen Arten daher auch in unserem Haus möglich.

Bitte planen Sie bei der Vorstellung eines Reptils immer etwas Zeit für einen tierärztlichen Besuch ein.

Stellen Sie Ihr Reptil stets mit ca. 20°C Körpertemperatur vor, nur dann sind eine adäquate Blutentnahme oder Verstoffwechselung von Medikamenten gewährleistet.

Sprechen Sie unsere Helferin am Empfang auf die Möglichkeit einer Rotlichtlampe an, falls Ihre mitgebrachten Wärmequellen mal nicht ausreichen sollten.

Da Reptilien häufig sehr lang ihre Krankheitssymptome verbergen sind Informationen aus den letzten Wochen sehr wichtig für uns. Wir raten daher generell bei der Haltung von Reptilien regelmäßig die Terrarienparameter zu kontrollieren und zu notieren, aber auch das Tier selbst zu wiegen und die aufgenommenen Futtermengen sowie die Häufigkeit der Kloakenausscheidungen zu notieren. So sind die von uns erhobenen Parameter besser zu bewerten.